Prävention - Projekt

Alkohol in der Schwangerschaft

Seit einem Jahr macht sich der Kinderschutzbund Kreisverband Freudenstadt e.V. in Kooperation mit Chefarzt Dr. Gerald Hellstern des Kreiskrankenhauses FDS, unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Stephanie Hentschel, für Präventionsunterricht in den Schulen des Landkreis Freudenstadt, ab der 8. Jahrgangsstufe zum Thema, „Alkohol in der Schwangerschaft und die Folgen für das ungeborene Kind .“ stark!

Alkoholkonsum in der Schwangerschaft kann dem ungeborenen Kind vielfältig und dauerhaft schaden. Die Folgen FASD (Fetales Alkohol Syndrom) sind vielfältig und oft lebenslänglich.

Nach heutiger Kenntnis (2012) gibt es während der Schwangerschaft keine garantiert ungefährliche Menge Alkohol. Daher sollte in der Schwangerschaft ganz auf Alkohol verzichtet werden. Dennoch trinken nach Aussagen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen acht von 10 Schwangeren zumindest gelegentlich Alkohol. Umso dringender ist es daher, über die Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft früh und nachhaltig aufzuklären.


Projektleiterin: Frau Ursula Kanther

Öffnungszeiten

Montag geschlossen

Dienstag bis Freitag
9.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Dienstag und Freitag
13.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Lernförderung - Hausaufgabenbetreuung

Freitag
17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Alleinerziehender Treff